· 

Brennendes Fahrzeug

Foto: Helmut Motzer (Kreisbrandmeister)

Etwa 30 Feuerwehrleute sind nötig gewesen, um den Brand in Burgau zu löschen. Vom Auto bleibt nur ein Totalschaden.

Eine gehörige Schrecksekunde erlebt hat ein Autofahrer am Donnerstagmorgen in der Straße Kellerberg in Burgau. Kurz vor der Einmündung in die Ulmer Straße bemerkte er vom Fahrersitz aus Flammen an der rechten hinteren Wagenseite. Trotz sofortiger Löschversuche griff das Feuer in der Folge auf das gesamte Auto über.

Etwa 30 Feuerwehrleute aus Burgau und Unterknöringen konnten den Brand schließlich löschen. Das Feuer verursacht hat laut Mitteilung der Polizei in Burgau vermutlich ein technischer Defekt. Am Kleinwagen entstand Totalschaden in Höhe von 500 Euro. Der Hitzeschaden an der Fahrbahn ist noch nicht beziffert. (zg)

 

Text: Günzburger Zeitung



1. Kommandant

Michael Spring

info@feuerwehr-unterknoeringen.de

Tel: 08222/9668 992

 

1. Vorstand

Joachim Findler

info@feuerwehr-unterknoeringen.de

Tel: 08222/7500