· 

Ammoniakgeruch

Am Montagabend, den 03.08.2020, wurden Kräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei nach Offingen, in die Rappenwörthstraße beordert.

Da sie ein Gasmessgerät führen, wurde die Feuerwehr Unterknöringen zu einem Einsatz, wegen des Verdachtes auf einen Chlorgasunfall, nach Offingen gerufen. Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle rückte der Atemschutztrupp zur Erkundung des Gebäudes aus. Der Rest der Angerückten 21 Unterknörinnger*innen bauten auf Anweisung der Fachberater des Landkreises Günzburg eine Dekontaminationsstation auf. Die vier Arbeiter, die sich noch im Gebäude befanden, wurden evakuiert und dem BRK zur Gesundheitsprüfung übergeben. Gegen 20 Uhr konnte schließlich Entwarnung gegeben werden, da es sich um eine kontrollierte Abgabe von Ammoniak,  welches durch die Belüftung der entleerten Kälteanlage freigesetzt wurde, handelte.