Kategorie: Feuerwehrnachrichten (Seite 1 von 2)

Wenn der Nikolaus in Unterknöringen in der Kutsche kommt

Nichts war’s heuer mit dem traditionellen Dorfnikolaus in Oberknöringen. Auch das Entsenden von Nikolaus und Knecht Ruprecht an die Familien in Burgau und Umgebung durch die Kolpingsfamilie Burgau war nicht möglich gewesen. Sollte es ein Nikolaustag wirklich ganz ohne den Nikolaus sein? 

In Unterknöringen hatte die Feuerwehr eine eindeutige Antwort drauf: Nein! Sie organisierte es, dass trotz Corona-Pandemie dort der Nikolaus trotzdem kommen konnte. Nur eben ein bisschen anders und vor allem auf Abstand. Seine Glocke war am Sonntagvormittag schon von weitem zu hören, als er auf der Kutsche von Monika und Hermann Riß durch die Straßen Unterknöringens zog, während die Kinder an den Fenstern standen oder ihm von der Straße aus zuwinkten. Die Erwachsenen freuten sich ebenfalls: „Richtig schön“ und „Auch bei  Corona soll man den Nikolaus nicht vergessen“, sagten sie zum Beispiel. Geschenke gab es natürlich auch, nämlich auf Papier gedruckt: Die besten Wünsche für einen schönen Nikolaustag, eine besinnliche Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest. Mitglieder der Feuerwehr verteilten diese mit einem kleinen Schokoladennikolaus in den Briefkästen. 

Text und Bilder: Augsburger Allgemeine

Das „Gartenfest im Lautergarten“ entfällt 2020 wegen des Coronavirus und den damit verbundenen Einschränkungen haben die Vereinsvorstände der Musikkapelle und der Feuerwehr Unterknöringen beschlossen, das traditionelle „Gartenfest im Lautergarten“ am ersten Augustwochenende für dieses Jahr abzusagen. Die Verantwortlichen der beiden Vereine freuen sich schon, ihre Gäste am 7. und 8. August 2021 zu begrüßen. (zg)

Truppmannausbildung

An zahlreichen Übungs- und Schulungsstunden absolvierten angehende Feuerwehrkräfte die Truppmannausbildung. Dies ist die feuerwehrtechnische Grundausbildung, sie beinhaltet alle grundlegenden Ausbildungsinhalte, für den aktiven Feuerwehrdienst. Zahlreiche Teilnehmer aus den Feuerwehren Unterknöringen, Oberknöringen, Limbach und Burgau schlossen diesen Lehrgang am Montag, den 21.10.2019, mit einer theoretischen und praktischen Prüfung erfolgreich ab, dabei waren 2 Erwachsene und 6 Jugendliche von der Unterknöringer Feuerwehr.

Die zu prüfenden Ausbildungsinhalte wurden hierzu ausgelost. Dabei konnten folgende Inhalte zufällig gezogen werden.

  • Auffinden einer bewusstlosen Person
  • Knoten: Brustbund, Mastwurf mit Halbschlag, Mastwurf gestochen
  • Schlaubrücke legen
  • Standrohr setzen
  • Bedienung der Funkgeräte
  • Strahlrohrbedienung

Foto: Günzburger Zeitung

Inspektion 2019

Inspektion und Leistungsabzeichen bei der Feuerwehr Unterknöringen

Ihre Einsatzbereitschaft bewies die Unterknöringer Feuerwehr bei der alle 3 Jahre stattfindenden Inspektion. 2 Löschgruppen führten den Schulaufbau nach Variante 1 bzw. 3 vor. Anschließend demonstrierten die 24 angetretenen Aktiven, darunter 2 Frauen, ihren guten Ausbildungsstand bei einer Einsatzübung. Auch durch den Dauerregen ließen sie sich nicht davon abhalten, eine überzeugende Leistung zu zeigen.

Eine Gruppe um Gruppenführer Thorsten Meißner-Seidel legte gleichzeitig das Leistungsabzeichen ab. Pascal Hins, Andreas Graf, Mareike Findler und Mike Findler erwarben das silberne Leistungsabzeichen, Michael Fritz und Martin Ziegler das Goldene, Stefan Willetal das Leistungsabzeichen in „gold blau“ und Thorsten Meißner-Seidel in „gold rot“. Unterstützt wurden sie vom Maschinisten Rainer Fritz.

Die 13 Jugendlichen durften verschiedenste Knoten vorführen, was sie mit Bravour erledigten.

Kreisbandinspektor Erwin Schneider hob den ordentlichen Zustand der Ausrüstung und der gesamten Unterknöringer Wehr hervor. Er bemängelte jedoch, dass für die Tages-Alarmbereitschaft nur 5 Personen gemeldet sind. Notwendig wären 6 Aktive.

Die Feuerwehr hofft, dass sich ihr noch ein paar Interessenten anschließen und somit diese Lücke bald geschlossen werden kann.

„Also Leute, gebt euch `nen Ruck und macht mit bei uns!“

Dönges Lichternacht 2019

Am 24.1. folgten einige Aktive der Einladung der Fa. Dönges zur FF Wertingen. Dort waren etliche Licht- und Leuchtenvarianten, Stromerzeuger und Lüfter  ausgestellt. Es war ein interessanter und informativer Ausflug. Das Glück war auch auf unserer Seite….beim Gewinnspiel könnten wir einen Feuerwehrrucksack gewinnen.

Generalversammlung 2019

Die Feuerwehr Unterknöringen benötigt ein neues Einsatzfahrzeug. Die Kommandanten, Gruppenführer und Maschinisten investierten im vergangenen Jahr viel Zeit in die Informationsbeschaffung und Vorbereitungen für die Ausschreibung. Etliche Fahrzeuge wurden vor Ort oder bei Herstellern angeschaut.
Der 1. Kommandant Michael Spring berichtete von 23 Einsätzen, davon 2 Brandeinsätze und 8 Sicherheitswachen. Mehrmals wurde die Feuerwehr Unterknöringen zu technischen Hilfeleistungen gerufen. Der 1. Bürgermeister Konrad Barm betonte die Wichtigkeit von Verkehrsabsicherungen für die Gefahrenabwehr und um Unfällen vorzubeugen. Er wünsche sich diese Absicherungsmaßnahmen auch bei dem im September stattfindenden Radlspaß rund um Burgau.
Die insgesamt 27 aktiven Feuerwehrmänner und 2 Feuerwehrfrauen hielten 12 Übungen ab, wovon 6 mal mit der Oberknöringer Wehr geübt wurde. Der Kommandant der Feuerwehr Oberknöringen Christian Blaha bedankte sich für die gute Kameradschaft und Zusammenarbeit.
Kreisbrandinspektor Erwin Schneider lobte die starke Jugendgruppe und die gute Jugendarbeit in Unterknöringen. Jugendwart Thorsten Meißner-Seidel berichtete, dass zur Zeit 16 Jugendliche, davon 1 Mädchen, im Alter von 12 -18 Jahren bei den Übungen, etlichen Prüfungen und Wissenstests und bei Vereinsaktivitäten mitmachen. Unterstützt wird der Jugendwart von seinem Stellvertreter Martin Ziegler, sowie von Mareike Findler und Pascal Hins.
Der 2. Kommandant Thorsten Findler wurde für seine 30 jährige aktive Dienstzeit geehrt.
In die aktive Wehr wurden Michael Adam, Johannes Schubert und Daniel Nerdinger neu aufgenommen. Zur Jugend stießen Paul Findler, Emma Kugler, Felix Hoser und Christian Hausmann hinzu.
Der 1. Vorsitzende Joachim Findler berichtete von zahlreichen Vereinsaktivitäten, wie dem Ausflug nach Tripsdrill, dem alljährlich mit der Musikkapelle abgehaltenen Gartenfest und dem Schafkopfturnier Ende Oktober. Thorsten und Kevin Meißner-Seidel stellten die von ihnen neu erstellte Homepage der Feuerwehr  Unterknöringen vor, welche unter www.feuerwehr-unterknoeringen.de aufgerufen werden kann.
 

« Ältere Beiträge